DVAG
DVAG

Der DVAG wurde 1950 von Walter Christaller, Paul Gauss und Emil Meynen als Verband Deutscher Berufsgeographen ge­gründet. Die Mitgliederzahl liegt heute - mit steigender Tendenz - bei ca. 1600. Der DVAG ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG), dem Dachverband der geographischen Fachverbände und Gesellschaften mit insgesamt etwa 25.000 Mitgliedern.

Angewandte Geographie ist die querschnittsorientierte An­wen­dung und Umsetzung geographischer Erkenntnisse in Ge­sell­schaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik.

Angewandt geographisch arbeiten heißt, raumrelevante Fak­to­ren und Entwicklungen zu ermitteln, zu analysieren, pro­blem­ori­entiert zu bewerten und somit praxisnahe Lösungen zur Vor­be­reitung und Umsetzung unternehmerischer, planerischer und po­litischer Entscheidungen zu erarbeiten.

Der DVAG setzt sich dafür ein, der Geographie zu einem Stel­len­wert in der Öffentlichkeit zu verhelfen, die ihr bei der Lö­sung der vielfältigen Probleme unserer Gesellschaft zukommt.

Der DVAG ist:

  • ein Zusammenschluss von Geographinnen und Geographen aus Beruf und Studium,
  • tätig auf fast allen Gebieten der Geographie durch Fach­ta­gun­gen, Workshops, AKs, regionale Foren und Wei­ter­bildungsveranstaltungen,
  • der kompetente Sprecher in Fachwelt und Öffentlichkeit für al­le Fragen der Angewandten Geographie und zugleich das Fo­rum für den Erfahrungsaustausch unter Angewandten Geo­gra­phin­nen und Geographen,
  • die größte Vereinigung von Geographen außerhalb von Schu­le und Hochschule mit gut 1.600 Mitgliedern.

 

Das aus Anlass des 60-jährigen Jubiläums des „Deutschen Verbands für Angewandte Geographie (DVAG)“ erschienene Heft beschäftigt sich mit der Geschichte des „Verbands deutscher Berufsgeographen“, der Vorläuferorganisation des DVAG. Nach einer Einleitung, die eine methodische Reflexion enthält und einen kurzen Überblick über die Untersuchungsergebnisse gibt, wird im ersten Kapitel die Vorgeschichte des 1950 gegründeten Verbands, insbesondere im Hinblick auf die durch die NS-Zeit stark beeinflussten Prägungen im Selbstverständnis der Gründergeneration, beschrieben. Im zweiten Kapitel wird die Formierungsphase des Verbands vor dem Hintergrund der Rekonstituierung der westdeutschen Geographie nach 1945 und den damit verbundenen Machtkämpfen analysiert. Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit den langwierigen Diskussionen um die Einrichtung von Diplomstudienstudiengängen und dem damit einhergehenden wachsenden Selbstbewusstsein des lange Zeit marginalisierten Verbandes. Das Abschlusskapitel dreht sich um den gescheiterten Versuch der Etablierung eines Einheitsverbandes der westdeutschen Geographie und den daraus resultierenden Neubeginn der nunmehr als „Deutscher Verband für Angewandte Geographie“ arbeitenden Organisation. Kurzbiographien der ersten Mitglieder, ein Quellenanhang und das Literatur- und Quellenverzeichnis runden die Publikation ab.

Wardenga, Ute, Norman Henniges, Heinz Peter Brogiato und Bruno Schelhaas (2011):Der Verband deutscher Berufsgeographen 1950-1979 - Eine sozialgeschichtliche Studie zur Frühphase des DVAG,

forum ifl 16, Leipzig: Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL), 136 Seiten, broschiert,
9 Abbildungen und Anhang mit 16 Dokumenten,
ISBN 978-3-86082-078-0

Inhaltsverzeichnis


Kooperation(en)
: Dr. Andreas Veres (Essen); Prof. Dr. Klaus Kost (Bochum)

Projektförderung: Deutscher Verband für Angewandte Geographie (DVAG), Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG)

Das Heft kann zum Preis von 10 Euro (zzgl. Versandgebühr) unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0700 10555501 bestellt werden.
Redaktionen erhalten Besprechungsexemplare kostenlos.

find us on ...   icon xing 24x24

Unsere Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen

 

Klicken Sie hier

 

Fachzeitschrift

Ausgabe 02-2017:

Falsche DVAG ?

Sie suchen die Deutsche Vermögensberatung?

DVAG Aktuell
DVAG Altersvorsorge
DVAG Unternehmensgruppe

Sondermeldung

Veranstaltungen buchen:

Bei Problemen oder Fragen zur Veranstaltungsbuchung
melden Sie sich bitte direkt beim Veranstalter oder unter: 
geschaeftsstelle@gs.geographie-dvag.de